Das Konzept Uni-light wurde 2005 in Kalifornien entwickelt, als man die bestehenden Verfahren für Treiber und Kühlkörper auf der Suche nach LED-Beleuchtung mit höchster Qualität, maximaler Lebensdauer, größter Effizienz und niedrigsten Kosten eingehend prüfte. Bei dieser Forschung entstanden Patente, welche die Effizienz und Langlebigkeit der Leuchten enorm verbessern. Wir lassen in unserem eigenen Werk, Kingdrom Electronics, in Schanghai fertigen, um für günstige und hochwertige Leuchten zu garantieren. Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung sitzt in den USA. Heute hat Uni-light seinen Sitz in Stockholm, Schweden, wo das Unternehmen an der NGM-Börse notiert ist. Die NGM gehört zur Börse Stuttgart, dem zweitgrößten Börsenhandelsplatz in Deutschland. In Zusammenarbeit mit Branchenvertretern und Kunden entwickelt Uni-light neue Top-Lösungen für effizientere und langlebigere Leuchten und trägt so zum Gewinn seiner Kunden bei. Dabei konzentriert sich Uni-light auf Nischenmärkte wie:

• Viehzucht

• Linien- und Kreuzfahrtschiffe

• Ökologisch orientierte Branchen

• EMI-anfällige Anlagen

Uni-light hat seine eigene patentierte Treibertechnologie entwickelt, die auf dem Linearbetrieb basiert. Dieses Verfahren bietet viele Vorteile, darunter höhere Effizienz und Vermeidung von EMI (elektromagnetische Störungen). Die Treiber von Uni-light sind 8-15 % effizienter als andere Treiber. Unsere Leuchten sind von 100 % bis auf 0 Leuchtkraft dimmbar. Unser neuestes Treiber-Design ermöglicht flimmerfreie Leuchten, die weder sichtbares noch unsichtbares Flimmen im Licht erzeugen. Studien haben gezeigt, dass beide Arten des Flimmerlichts für Menschen schädlich sind.